Europawahl 2019

6 Versprechen für mehr soziale Gerechtigkeit

Die Ungleichheit wird weltweit krasser, auch in Europa. Das wollen wir ändern! Fordern Sie die deutschen Spitzenkandidat*innen zur Europawahl auf, diese 6 Versprechen für ein gerechtes Europa abzugeben.

2018: Oxfam wirkt

Gemeinsam mit Menschen in aller Welt setzen wir uns für eine gerechte Welt ohne Armut ein – mit politischer Kampagnenarbeit, Nothilfe bei Krisen und Katastrophen und langfristigen Entwicklungsprojekten. Zusammen haben wir 2018 viel bewirkt. Werfen Sie mit uns einen Blick zurück.

OxfamUnverpackt

Bei OxfamUnverpackt finden Sie einZIEGartige Geschenke, die doppelt Freude machen: hier und in tausenden Kilometern Entfernung.

Oxfam Shops machen Überflüssiges flüssig.

Secondhand-Läden mit einem besonderen Konzept: Ehrenamtliche verkaufen Dinge, die andere gespendet haben. Die Gewinne kommen der Arbeit des Oxfam Deutschland e. V. zugute.

Informiert Bleiben

Newsletter zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >

Aktuelles

Oxfam Logo Platzhalter
Oxfams Aktionsplan gegen Missbrauch – Stand Januar 2019

Untersuchungs­kommission veröffentlicht Zwischenbericht

Im März 2018 setzte Oxfam eine unabhängige Kommission ein, die unseren Umgang mit sexuellem Fehlverhalten untersucht. Die Kommission ist wesentlicher Bestandteil unseres 10-Punkte-Plans und hat heute ihren Zwischenbericht vorgestellt. Ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zu einer besseren Organisationskultur.
16. Januar 2019
Frau hilft beim Aufbau einer Stadt um Palu
Nothilfe in Indonesien

Das haben wir bisher erreicht

Ende September zerstörten Erdbeben und ein Tsunami große Teile der indonesischen Insel Sulawesi. Auch die Inseln Sumatra und Java wurden Ende Dezember von einem schweren Tsunami getroffen. Mit Wassertanks, Hygiene-Maßnahmen und „Cash for Work“-Programmen unterstützen wir die Menschen vor Ort.
17. Januar 2019
Drei Kinder sitzen vor einer einfachen Unterkunft aus Holz und abgenutzten Tüchern

Stoppt den Krieg im Jemen!

22,2 Millionen Menschen benötigen humanitäre Hilfe, mehr als 14 Millionen Menschen stehen am Rande einer Hungersnot: Die Folgen des Krieges im Jemen sind verheerend. Es gibt nur eine Lösung für dieses menschengemachte Desaster: Die Welt darf nicht weiter blind gegenüber den Leiden der Menschen im Jemen bleiben!
09. Januar 2019