Verkehr
Fußgänger und Radfahrer kommen ohne Probleme durch: Aber für Autofahrer aus Richtung Prenzlauer Berg ist der Gleimtunnel jetzt auch gesperrt.
2 Bilder

Gleimtunnel dicht
Bis Sommer müssen sich Autofahrer auf Staus und Umwege einstellen

Das war für manche Autofahrer eine echte Überraschung. Als sie von Prenzlauer Berg in Richtung Gesundbrunnen durch den Gleimtunnel fahren wollten, war diese Durchfahrt plötzlich gesperrt. Die Berliner Wasserbetriebe bauen zurzeit unter dem Mauerpark einen Stauraumkanal. In diesem soll Abwasser nach starken Regenfällen zwischengespeichert werden, wenn diese nicht sofort ins Klärwerk geleitet werden können. Im Zuge der Bauarbeiten war es auch nötig, eine Baustelle im Bereich Gleimstraße und...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.01.19
  • 7× gelesen
Sport
Das Geschehen auf der Bahn in Paris kann man am 27. Januar auch in Mariendorf verfolgen.

Altbewährtes und Neues
Auf der Trabrennbahn wird es sehr international

Ein Pflichttermin für jeden Berliner Traberfan: Am Sonntag, 27. Januar findet auf der Mariendorfer Pferdepiste eine Veranstaltung statt, die ganz im Zeichen des wichtigsten Ereignisses des Sulkysports steht. Während die Starter auf der Tempelhofer Bahn an diesem Tag nämlich ab 14 Uhr um Sieg und Platz kämpfen, dreht sich zeitgleich im 900 Kilometer entfernten Paris alles um den mit 900 000 Euro Preisgeld dotierten Grand Prix d’Amerique, das bedeutendste Trabrennen der Welt. Den Mariendorfer...

  • Mariendorf
  • 21.01.19
  • 37× gelesen
Bauen

Genehmigung an Terragon erteilt
Riviera wird umgebaut

Mitte Dezember wurde die Baugenehmigung für den Umbau der früheren Gaststätten Riviera und Gesellschaftshaus erteilt. Hier plant das Unternehmen Terragon eine Seniorenresidenz. Die Kosten für ein Wohnhaus mit 74 Wohnungen und für Sanierung und Umbau des Riviera-Saals zu einem Restaurant- und Veranstaltungssaal wurden mit 13 Millionen Euro angegeben. Ebenfalls genehmigt wurde die Bebauung der Brachfläche auf der anderen Seite der Regattastraße. Hier entstehen für 9,5 Millionen Euro zwei...

  • Grünau
  • 21.01.19
  • 13× gelesen
Leute
Carsten Engelmann (hier eine Aufnahme von 2016) war ein über die Parteigrenzen hinweg geschätzter Politiker. Am 16. Januar 2019 verstarb er.

Trauer im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
Stellvertretender Bürgermeister Carsten Engelmann verstorben

Am 16. Januar 2019 verstarb der Stellvertretende Bürgermeister und Stadtrat für Soziales und Gesundheit, Carsten Engelmann (CDU), kurz vor Vollendung seines 54. Lebensjahres. Mit 16 Jahren begann er im September 1981 seine Ausbildung als Beamter im Bezirksamt Charlottenburg. Von Dezember 1995 bis Oktober 2011 war er Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg, zuletzt als deren stellvertretender Vorsteher. Seit Oktober 2011 war er als Stadtrat für die Abteilung Soziales und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.01.19
  • 65× gelesen
Blaulicht

Radfahrerin schwer verletzt

Moabit. Bei einem Unfall am 18. Januar wurde eine 19 Jahre alte Frau schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 57-Jähriger auf der Minna-Cauer-Straße in Richtung Invalidenstraße. Als der Mann in seinem Lkw nach rechts in die Invalidenstraße einbiegen wollte, stieß er mit der jungen Frau zusammen, die in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. Die Radfahrerin geriet unter den Lkw und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Sie erlitt Verletzungen am Bein. Rettungskräfte...

  • Moabit
  • 21.01.19
  • 2× gelesen
Soziales

Info-Abend für künftige Eltern

Westend. Die DRK Kliniken Berlin laden am Donnerstag, 31. Januar, um 17.30 Uhr zu einem Informationsabend für werdende Eltern ein. Hebammen sowie Ärzte der Geburtshilfe und Neonatologie werden referieren. Ort der kostenfreien Veranstaltung ist der Hörsaal in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Spandauer Damm 130. maz

  • Westend
  • 21.01.19
  • 0× gelesen
Politik

Pilze und Schimmel

Mitte. Das Grünflächenamt wirft an mehreren Orten im Bezirk wieder die Kettensägen an, um kranke Bäume zu fällen. So werden in der Grünanlage an der alten Stadtmauer an der Littenstraße drei Linden gefällt, weil sie laut „gutachterlicher Untersuchung nicht mehr standsicher sind“, so die zuständige Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne). Auf dem Spielplatz an der Mollstraße 5-7 muss eine Linde wegen Wurzelfäule weg. Im Krausnickpark ist ein Götterbaum aufgrund seiner absterbenden Krone...

  • Mitte
  • 21.01.19
  • 3× gelesen
Umwelt

Verspätete Weihnachtsbäume
Nachzügler-Bäume beim Entdecker-Service der BSR melden

Berlin. Die reguläre Weihnachtsbaumabholung der Berliner Stadtreinigung (BSR) ist am 19. Januar zu Ende gegangen. Für Bäume, die zu spät an den Straßenrand gelegt wurden oder aus anderen Gründen noch nicht mitgenommen werden konnten, hat die BSR wieder ihren Weihnachtsbaum-Entdecker-Service eingerichtet: Weihnachtsbaum-Fundorte können über das Online-Formular www.BSR.de/Weihnachtsbaumentdecker oder unter der Telefonnummer 7592-4900 an die BSR gemeldet werden. Das Service-Center ist montags bis...

  • 21.01.19
  • 1× gelesen
Bauen

Mehr als 100 Wohnungen stehen leer
Niklas Schenker (Linke) fordert Anwendung des Zweckentfremdungsverbotsgesetzes

Nach den Recherchen des Fraktionsvorsitzenden der Linken, Niklas Schenker, sind mehr als 100 Wohnungen im Bezirk nicht vermietet. Schenker hat eine Liste mit 15 Häusern erstellt, die der Vermieter nach und nach leer ziehen möchte, um sie abzureißen und neu zu bauen. Schenker ärgert es, dass das Bezirksamt nichts dagegen unternimmt. Die Möglichkeiten hätte es über das Zweckentfremdungsverbotsgesetz. Drei Monate darf eine Wohnung seit der Novellierung des Gesetzes 2018 leer stehen. „Wenn der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.01.19
  • 10× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Depressionen

Neukölln. Wir um 40 nennt sich eine Gruppe, die sich mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Wilhelm-Busch-Straße 13 trifft. Die Mitglieder beschäftigen sich mit dem Thema Depression. Sie sprechen über die Auswirkungen auf ihr Leben, ihr Berufsleben, ihre Partnerschaft. Ziel ist es, eingefahrene Denk- und Verhaltensweisen zu verändern und den Weg zu einem aktiven und selbstbestimmten Leben zu finden. Wer mitmachen möchte, kann sich unter 681 60 64 oder...

  • Neukölln
  • 21.01.19
  • 0× gelesen
Soziales

Blutspenden sind gefragt

Oberschöneweide. Die Ferien über Weihnachten und Jahreswechsel haben das Spendenaufkommen reduziert und Anfang Februar fallen durch die Winterferien auch wieder einige Blutspender weg. Deshalb sucht das Deutsche Rote Kreuz jetzt vor allem Erstspender. Am 30. Januar sind Interessenten von 16 bis 19 Uhr in der Isaac-Newton-Oberschule, Zeppelinstraße 76-80, willkommen. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein (Erstspender maximal 64 Jahre). Bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen....

  • Oberschöneweide
  • 21.01.19
  • 4× gelesen
Soziales

Bürgerämter geschlossen

Spandau. Sämtliche Bürgerbüros und das Bürgeramt im Rathaus bleiben am 15. Februar wegen einer Personalmaßnahme ganztägig geschlossen. Für Rückfragen ist die zentrale Rufnummer 115 geschaltet. uk

  • Bezirk Spandau
  • 21.01.19
  • 2× gelesen
Soziales

Pflegebedürftige entlasten

Spandau. Um den sogenannten Entlastungsbeitrag als eine spezielle Leistung der Pflegeversicherung geht es am 30. Januar in einem Vortrag im Rathaus Spandau. Der Entlastungsbeitrag in Höhe von 125 Euro kann beispielsweise für die stundenweise Betreuung zu Hause oder für eine Begleitung im häuslichen Umfeld für Pflegebedürftige eingesetzt werden. Vielen ist diese monatliche Leistung für Personen ab Pflegegrad 1 jedoch nicht bekannt. Deshalb will der Vortrag darüber praxisnah informieren. Drei...

  • Spandau
  • 21.01.19
  • 2× gelesen
Politik

Austausch mit Gröhler

Wilmersdorf. Der Wahlkreisabgeordnete von Charlottenburg-Wilmersdorf, Klaus-Dieter Gröhler (CDU), bietet am Donnerstag, 24. Januar, die Möglichkeit zum persönlichen Austausch an. Von 17 bis 18.30 Uhr hat er im Café Bernstein, Hohenzollerndamm 9, ein offenes Ohr für die Bürger. maz

  • Wilmersdorf
  • 21.01.19
  • 3× gelesen
Sport
Zurzeit sind die Trainingsbedingungen im Paracelsus-Bad, insbesondere für Mehrkämpfer, nicht optimal – ab Juni ist das Bad dann ohnehin zwei Jahre lang geschlossen.

Schwimmer bemängeln Trainingsbedingungen
Sprunganlagen im Paracelsus-Bad nicht wettkampftauglich

Die Schwimmer vom VfB Hermsdorf haben mit einem großartigen Erfolg beim Internationalen Weihnachtswettkampf in Kiel das Sportjahr 2018 abgeschlossen. Allerdings haben die Athleten aus dem Norden ein großes Problem: Die Trainingsbedingungen im Bezirk sind alles andere als optimal. Und sie werden mit der Schließung des Paracelsus-Bades aufgrund aufwendiger Sanierungsarbeiten nicht einfacher. Beim 43. Internationalen Weihnachtsschwimmfest in Kiel hatten die Hermsdorfer ein mehr als perfektes...

  • Reinickendorf
  • 21.01.19
  • 8× gelesen
Bildung

Kiezleute auf Kieztour

Neu-Hohenschönhausen. „Kiezlüt‘ unterwegs“ heißt es wieder am Dienstag, 29. Januar, mit dem Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen (VAV). Diesmal geht es gemeinsam zum Mies van der Rohe Haus am Obersee. Das architektonische Kleinod hat der berühmte Architekt und Bauhaus-Direktor einst als Wohnhaus gebaut, heute ist es Museum und Galerie. Die Gruppe nimmt an einer Führung durch Haus und Garten teil, bei der es um den Architekten und seine Visionen geht. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.01.19
  • 3× gelesen
Soziales

Bodycams fürs Ordnungsamt
Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel prüft Video-Einsatz

Nach der umstrittenen Räumung eines Obdachlosencamps im Ulap-Park am Hauptbahnhof prüft Bürgermeister Stephan von Dassel den Einsatz von sogenannten Bodycams „für Beschäftige in konflikthaften Einsätzen im Außendienst“. Von Dassel will mit den Videos „zukünftig transparent und nachvollziehbar derartige Sachverhalte und im Raum stehende Vorwürfe aufklären“, wie er mitteilt. Hintergrund ist die Räumung eines Obdachlosencamps im Ulap-Park vom 9. Januar. Ein erst Tage später im Internet...

  • Mitte
  • 21.01.19
  • 7× gelesen
Soziales

Der Hackerangriff auf Politiker ist ein Warnsignal
Digitale Dilettanten

Das Abschöpfen persönlicher Informationen von rund 1000 Politikern, Prominenten und Journalisten war ein erster großer Aufreger im neuen Jahr. Gehackt wurden sie nach aktuellen Erkenntnissen von einem 20-jährigen Schüler aus Hessen. Da klingeln bei mir alle Alarmglocken: Wenn bereits ein jugendlicher Nerd dazu fähig ist, wie sehr sind es Großorganisationen, die mit krimineller Energie oder umfassendem Wissen an unsere Daten wollen? Womit wir zur Frage nach der Effizienz staatlicher...

  • 21.01.19
  • 15× gelesen
Kultur

Matinée mit Jazz-Klängen

Rudow. Die Old Castle Jazzband Cöpenick gibt sich die Ehre: Sonntag, 27. Januar, um 11 Uhr spielen die sechs Herren in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60. In klassischer Besetzung einschließlich Gesang warten sie mit einem breiten Repertoire auf. Der Eintritt beträgt sechs Euro. Sich anzumelden ist bis Freitag, 25. Januar um 12 Uhr unter 660 68 10 oder per E-Mail an [email protected] möglich. sus

  • Rudow
  • 21.01.19
  • 0× gelesen
Bauen

Sprechzeiten der Bauberater

Neukölln. Im Stadtentwicklungsamt kommt es wegen Personalnotstandes weiterhin zu Einschränkungen in der Bauberatung. Wer Fragen zum Bauordnungsrecht, zur Bau- und Wohnungsaufsicht oder zu planungs-, denkmal- und erhaltungsrechtlichen Themen hat, kann ausschließlich dienstags von 10 bis 13 Uhr im Rathaus an der Karl-Marx-Straße 83 vorbeikommen. Unterlagen können jedoch zu den normalen Bürozeiten im Zimmer N 6017 abgegeben werden – montags bis donnerstags bis 15 Uhr und freitags bis 14 Uhr....

  • Neukölln
  • 21.01.19
  • 2× gelesen
Blaulicht

Neun Fahrzeuge des Ordnungsamts zerstört

Am Sonntag, 20. Januar, hat es an der Juliusstraße einen Brandanschlag gegeben. Auf dem eingezäunten Hof des Ordnungsamtes wurden gegen 22 Uhr neun Dienstagfahrzeige zerstört. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Sie konnten das Feuer löschen und verhindern, dass die Flammen auf Gebäude übergriffen. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Staatsschutz ermittelt. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) verurteilt die Tat aufs Schärfste. „Uns liegen aber derzeit keinerlei Informationen zum...

  • Neukölln
  • 21.01.19
  • 11× gelesen
Politik

Mediatoren für Flüchtlinge
Bezirksamt sucht ehrenamtliche Fürsprecher

Das Willkommensbüro im Sozialamt sucht für die Betreuung von Flüchtlingen einen ehrenamtlichen „Fürsprecher für geflüchtete Menschen“. Sie sollen bei Problemen in Notunterkünften mediativ helfen. Wo Menschen unterschiedlicher Herkunft aufeinanderhocken, kann es schon mal zu Stress und Streitereien kommen. Erst recht, wenn Sprachprobleme ein klärendes Gespräch behindern. In den Flüchtlingsheimen und großen Notunterkünften kümmern sich Sozialarbeiter um die Alltagsprobleme der Flüchtlinge....

  • Mitte
  • 21.01.19
  • 6× gelesen
Sport
Die Tür zum Baerwaldbad wird noch länger geschlossen bleiben.

Heimfall ausgelöst
Baerwaldbad ist wieder in Bezirksbesitz

Der Bezirk ist seit Ende vergangenen Jahres wieder Eigentümer des Baerwaldbades. Er will es aber nicht lange bleiben. Vor allem muss es jetzt ein Konzept für die Zukunft des Gebäudes geben. Die Badeanstalt an der Baerwaldstraße war seit 2003 vom Verein ZSB Berlin betrieben worden, der 2011 das Objekt per Erbbaurechtsvertrag erwarb. Anfang 2017 meldete der Verein Insolvenz an, die beiden Schwimmhallen sind seither endgültig geschlossen (wir berichteten mehrfach). Wegen der Insolvenz wurde...

  • Kreuzberg
  • 21.01.19
  • 22× gelesen
Verkehr
Die Betreiber der "Kranbar" Sofie Müller und Ricardo Egidi mit einem Lastenfahrrad.
2 Bilder

Cafébetreiberin setzt auf umweltfreundliches Verkehrsmittel
Ein Lastenfahrrad für den Kiez

Im Kiez um die Wilhelminenhofstraße könnten Waren bald besonders umweltfreundlich transportiert werden. Sofie Müller setzt sich im Rahmen des Projekts "Flotte Berlin" für Lastenfahrräder ein. Mehrmals in der Woche muss die Wirtin des Cafés „Kranbar“ an der Wilhelminenhofstraße Waren für ihre Gaststätte einkaufen. „Da wir kein Auto haben, fahre ich mit dem Rad und verstaue Getränke und Backwaren in Satteltaschen und im Rucksack. Das ist leider ziemlich umständlich. Mit einem Lastenfahrrad...

  • Oberschöneweide
  • 21.01.19
  • 9× gelesen
Kultur
Kulturstadtrat Gerhard Hanke (Mitte) mit Galls Enkelin Anastasia Dobrowolskaja und ihrem Sohn Nikita und Gall-Freund Sigurd Hauff (4. von rechts) am Namensschild.
8 Bilder

Erinnerung an den Zitadellen-Retter
Ein Weg für Wladimir Gall

Der Weg um die Zitadelle heißt seit dem 20. Januar „Wladimir-Gall-Weg“, pünktlich dessen 100. Geburtstag. Lange Zeit war umstritten, wie des „Zitadellen-Retters“ würdig gedacht werden könne. Die erste von zwei Enthüllungen verwies symbolisch auf den langen Weg, der in der Zitadellenstadt bis zur Ehrung von Wladimir Gall zu beschreiten war. Als Galls Urenkel Nikita und seine Enkelin Anastasia Dobrowolskaja zusammen mit Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU) das Tuch von einem Wegeschild zogen,...

  • Haselhorst
  • 21.01.19
  • 31× gelesen
Blaulicht

Auto stand in Flammen

Kreuzberg. Ein Passant bemerkte am 19. Januar gegen 4 Uhr Feuer an einem abgestellten Wagen an der Kreuzbergstraße. Durch die Flammen wurden auch zwei daneben geparkte Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Feuerwehr löschte die Brände, ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt zur Ursache. tf

  • Kreuzberg
  • 21.01.19
  • 4× gelesen
Kultur

Einladung zur Ideenwerkstatt

Dahlem. Zur Zukunft des Museumsstandortes Dahlem findet am Montag, 28. Januar, 18 Uhr in der Lansstraße 8 eine weitere Ideenwerkstatt Museen statt. Sie steht unter dem Titel „Wie sollen die geschlossenen Räume temporär genutzt werden?“ Seit Januar 2017 stehen die Räume des Museums für Asiatische Kunst und des Ethnologischen Museums leer. Die Sammlungen werden ab 2019 im neuen Standort im Humboldt-Forum in Mitte gezeigt. Unter den Podiumsgästen sind Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski...

  • Dahlem
  • 21.01.19
  • 6× gelesen
Blaulicht

Detektiv stellt Einbrecher

Friedrichshain. Der Ladendetektiv eines Baumarkts an der Straße An der Ostbahn hat am 19. Januar einen mutmaßlichen Einbrecher überwältigt und ihn der alarmierten Polizei übergeben. Er hatte den Verdächtigen kurz nach 19 Uhr zum ersten Mal bemerkt, als der versucht haben soll, eine Tür zum Lager aufzubrechen. Dabei fühlte sich der ungebetene Gast anscheinend gestört, denn er entfernte sich zunächst vom Tatort, wurde dabei aber von dem Detektiv verfolgt. Wenig später kehrte der Einbrecher...

  • Friedrichshain
  • 21.01.19
  • 4× gelesen
Blaulicht

Beifahrerin schwer verletzt

Spandau. Wegen eines Verkehrsunfalls musste die Schulenburgstraße am Freitagnachmittag, 18. Januar, komplett gesperrt werden. Eine junge Autofahrerin war Zeugen zufolge ungebremst in einen Sattelauflieger gefahren, der am rechten Fahrbahnrand in Richtung Schulenburgbrücke parkte. Die Beifahrerin wurde beim Aufprall schwer am Oberkörper verletzt. Die Fahrerin und zwei mitfahrende Kinder im Alter von sechs und 14 Jahren kamen mit dem Schrecken davon. Während der Unfallaufnahme seitens der Polizei...

  • Spandau
  • 21.01.19
  • 7× gelesen
Blaulicht

Kind von Auto erfasst

Friedrichshain. Bei einem Verkehrsunfall am 18. Januar wurde ein 13-jähriges Mädchen schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen überquerte sie gegen 7.30 Uhr die Landsberger Allee und wurde dabei von einem Auto erfasst. Nach Angaben des Fahrers soll die Ampel für ihn zu diesem Zeitpunkt Grün angezeigt haben. Die 13-Jährige musste mit einem Schädelhirntrauma ins Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Friedrichshain
  • 21.01.19
  • 5× gelesen
Kultur

Vom Skulpturenbau bis zu Tape-Art
Kunstwerkstätten 2019 stehen im Zeichen des Bezirksjubiläums

Im Rahmen der Künstlerischen Werkstätten Ende dieses Monats beschäftigen sich Schüler mit ihrem Leben im Bezirk. In diesem Jahr steht dabei das 40-jährige Bestehen des Bezirks im Mittelpunkt. Die Kunstwerkstätten im Bezirk finden in diesem Jahr zum 23. Mal statt. Es gibt insgesamt 17 Werkstätten an elf Schulen. Eine Kunstwerkstatt gibt es auch in der Jugendkunstschule des Bezirks und in diesem Jahr erstmals in der Jugendfreizeiteinrichtung Anna Landsberger. Rund 175 Schüler aller...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 21.01.19
  • 3× gelesen
Bauen
Noch nicht ganz fertig: Der Spielplatz an der Plansche wird gerade neu gebaut.
4 Bilder

Initiative zieht erste Bilanz
Weißenseer Eltern haben 2018 in Sachen Spielplätze schon einiges bewegt

Vor einem Jahr war die Spielplatzsituation in Weißensee völlig unbefriedigend. Nur einer der Spielplätze, der Spielplatz „Weißer See 1“ unweit der Berliner Allee war in einem guten Zustand. Weil sie etwas bewegen wollten, gründeten Eltern die Initiative „Ja! Spielplatz!“. Diese stellte sich im Februar 2018 beim Bürgermeisterfrühstück im Frei-Zeit-Haus vor. Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) begrüßte seinerzeit diese Initiative. Dem Bezirk fehlten einfach die Mittel für den Unterhalt und...

  • Weißensee
  • 21.01.19
  • 6× gelesen
Politik

Diskussion über Rentenpolitik

Wilmersdorf. Der Berliner Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) lädt am Dienstag, 29. Januar, um 19 Uhr zu einer Diskussion über die Rentenpolitik ins Theater Jaro, Schlangenbader Straße 30, ein. Podiumsgäste sind der Rentenexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Ralf Kapschak, und die Geschäftsführerin der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg, Sylvia Dünn. "An diesem Abend möchten wir die Bürger über unsere Rentenpläne informieren und mit ihnen darüber diskutieren, was noch getan...

  • Wilmersdorf
  • 21.01.19
  • 1× gelesen
Kultur

Mitsingen auf einer Seefahrt

Marzahn. Noch bis Ende November dieses Jahres tritt die „Marzahner Promenaden-Mischung“ mit ihrem Mitsingeprogramm „Eine Seefahrt, die ist lustig“ in Kitas und Schulen oder anderen Einrichtungen für Kinder im Bezirk auf. Dann ist nach 25 Jahren Schluss mit diesem Programm, das von der ersten Seereise des Schiffsjungen Hein handelt. Dabei laden Kapitän Bernd und sechs Matrosen zum Mitsingen und Mittanzen zu unterschiedlichen Liedern aus der Seefahrt ein. Mehr Infos und Terminuchung auf...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 21.01.19
  • 3× gelesen
Kultur

Quer durch das Bötzowviertel

Prenzlauer Berg. Einen Stadtspaziergang unter dem Motto „Wo Goebbels aus dem Fenster floh“ veranstaltet Bernd S. Meyer am 27. Januar. Der Stadtgänger führt diesmal durch das Bötzowvierteln am Volkspark Friedrichshain. Meyer erzählt Geschichten aus dem Schweizer Garten, der sich dort einst befand, und informiert auch über Denkmale aus zwei Jahrhunderten. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Filmtheater an der Ecke Am Friedrichshain und Bötzowstraße. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 442 32 31...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.01.19
  • 15× gelesen
Politik

Mit den Nachbarn im Gespräch

Heinersdorf. Am 29. Januar startet die SPD Blankenburg-Heinersdorf eine regelmäßige Nachbarschaftssprechstunde. Bei dieser können die Bewohner mit den Bezirksverordneten Yasser Sabek und Marc Lenkeit, dem Abgeordneten Dennis Buchner, dem Vorsitzenden der SPD beider Ortsteile Till Graßmann und anderen Sozialdemokraten aus der Nachbarschaft ins Gespräch kommen. „Bringen Sie ihre Themen, Probleme und Anliegen rund um Blankenburg und Heinersdorf mit. Wir versuchen, diese direkt zu klären, oder...

  • Heinersdorf
  • 21.01.19
  • 9× gelesen
Bildung

Ärger mit dem Tablet

Spandau. Wer Fragen zu seinem Tablet oder Smartphone hat, kann in die digitale Sprechstunde der Stadtbibliothek kommen. Die findet ab dem 7. Februar jeden Donnerstag von 13.30 bis 15.30 Uhr im Lesecafé statt. Das Endgerät sollte mitgebracht werden, die Beratung ist kostenfrei. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Anmeldung sinnvoll: 902 79 55 11. Ort ist die Stadtbibliothek an der Carl-Schurz-Straße 13. Das Angebot steht jedem offen, vorrangig aber Senioren. uk

  • Spandau
  • 21.01.19
  • 3× gelesen
Bauen

Wie wird sich Buch entwickeln?

Buch. Das erste Bucher Bürgerforum zum Thema „Entwicklung der Wohnquartiere und des sozialen Zusammenhalts in Berlin-Buch“ findet am 31. Januar um 18 Uhr statt. Auf diesem erfahren die Bucher mehr zur aktuellen Wohnungssituation und zu Vorstellungen und Empfehlungen für den künftigen Wohnungsneubau. Dazu sprechen unter anderem Vertreter der Wohnungsbaugesellschaft Howoge, des Ludwig-Hoffmann-Quartiers, der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh, der EWG sowie des Planungsbüros PFE. Moderiert...

  • Buch
  • 21.01.19
  • 13× gelesen
Bildung

SRH Hochschule öffnet Pforten

Charlottenburg. Die internationale SRH Hochschule Berlin am Ernst-Reuter-Platz 10, Eingang Marchstraße, lädt am Sonnabend, 26. Januar, von 10 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Interaktive Schnuppervorlesungen, „Meet & Greet“ mit Professoren und Erfahrungsberichte aus dem Auslandspraktikum sind Teil des Programms. Neben Info-Veranstaltungen zu den deutsch- und englischsprachigen Bachelor-, Master- und MBA-Studiengängen stellt die Hochschule auch ihre Servicebereiche vor und berät zu...

  • Charlottenburg
  • 21.01.19
  • 1× gelesen
Kultur

Gedenkveranstaltung und Buchvorstellung
Theodor-Heuss-Schule erinnert an Deportation von Juden

Den diesjährigen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus begeht die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Quitzowstraße 141, am 28. Januar ab 16.30 Uhr mit einem Besuch des nahegelegenen Gedenkortes Güterbahnhof Moabit und einer Buchvorstellung. Die Autoren Akim Jah vom Internationalen Suchdienst (International Tracing Service, ITS) in Bad Arolsen und Marcus Gryglewski von der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz stellen Quellen zur Deportation der Jüdinnen und Juden...

  • Moabit
  • 21.01.19
  • 5× gelesen
Politik
Kinderschreck: Beschmierter Europaspielplatz.
3 Bilder

Kiez
Hufeisenkiez-Aktion sucht Anwohner aus Hufeisensiedlung: "Für ein lebenswertes Neukölln"

Der ganze Britzer Akazienwald in der Hufeisensiedlung ist ausgestattet mit verwahrlosten Sitzbänken und falsch ausgestatteten Mülleimern. Der Europaspielplatz ist ein einziges Dreckloch auf dem sich keine spielenden Kinder erfreuen. Man tritt überall in weggeworfene Zigarettenkippen. Die Kippen verschmutzen die Grünflächen. Willkommen im bürgerlichen UNESCO Kulturerbe. Immer mehr Anwohnerinnen*und Anwohner sind erbost über diesen Zustand ihres Akazienwaldes im Hufeisen-Kiez. Und fragen sich,...

  • Bezirk Neukölln
  • 20.01.19
  • 16× gelesen
Kultur
Die Aussstellung will einen kreativen und spielerischen Zugang zu Theorien der Gender-Studien schaffen.

Neue Ausstellung im Jugendmuseum
Queer im Kiez und anderswo

Mit Musik von Adi Amati und Performances der am Projekt beteiligten Kinder und Jugendlichen wird am 24. Januar 18 Uhr die neue Ausstellung im Jugendmuseum eröffnet: „Welcome to diversCity! Queer in Schöneberg und anderswo“. Zum Auftakt sprechen Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) und Museumschefin Irene von Götz. Die Ausstellung erläutern die pädagogische Leiterin des Jugendmuseums, Ellen Roters, sowie Susan Kamel und Tobias Nettke, Professoren an der Hochschule für Technik und Wirtschaft...

  • Schöneberg
  • 20.01.19
  • 6× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Cosmo

Cosmo: Am 22. Januar eröffnet Cosmo im Schultheiss Quartier. Der Store bietet Styling- und Haarpflegeprodukte, die es sonst nur beim Friseur gibt. Turmstraße 25, 10559 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: [email protected]

  • Moabit
  • 20.01.19
  • 2× gelesen
Politik
Der fast vollständige Kreisvorstand vor dem Büro in der Berthelsdorfer Straße (v.l.n.r.): Vivian Weitzl, René Lutter, Lena Brommer, Georg Bonsiepe, Anna Hoppenau, Philmon Ghirmai, Patrick Berg.

Alte und neue Gesichter
Neuköllner Grüne wählen ihren Kreisvorstand neu

Die Neuköllner Grünen haben am 12. Januar einen neuen Kreisvorstand gewählt. Dabei wurden die bisherigen Sprecher Anna Hoppenau und Philmon Ghirmai in ihren Ämtern bestätigt. Mitglieder des Vorstands sind außerdem Vivian Weitzl, Andrea Zerwes, René Lutter und Patrick Berg. Für die Finanzen verantwortlich sind weiterhin Georg Bonsiepe und Lena Brommer. Europa, Verkehrswende und MietenPhilmon Ghirmai erklärte, ein Schwerpunkt 2019 sei der Europawahlkampf. „Wir werden uns mit deutlicher...

  • Neukölln
  • 20.01.19
  • 11× gelesen
Bildung

Ausbildung in Sicht

Neu-Hohenschönhausen. Eine Informationsveranstaltung zum Landesprogramm „Ausbildung in Sicht!“ findet am Mittwoch, 30. Januar, von 15 Uhr bis 17 Uhr im FrauenTechnikZentrum (FTZ), Zum Hechtgraben 1, statt. Als eines von zwei Berliner Kompetenzcentern begleitet der Verein FTZ jugendliche Menschen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in die Ausbildung. Wer unter 25 Jahre alt, arbeitslos oder ohne Ausbildungsabschluss ist, hat in diesem Programm die Chance, sich für eine Lehrstelle oder einen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 20.01.19
  • 4× gelesen
Umwelt

Träger für Koordinierungsstelle gesucht

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt, Abteilung Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, Umwelt- und Naturschutzamt, beabsichtigt eine Koordinierungsstelle für Natur- und Umweltbildung zu entwickeln und zu etablieren. Dafür wird ein Träger gesucht, der über Erfahrungen in Netzwerkarbeit und Umweltbildung verfügt. Dieser soll in einer ersten Phase die Koordinierungsstelle aufbauen und mit anderen Initiativen vernetzen. Interessenbekundungen sind bis 1. März einzureichen. Informationen finden...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.01.19
  • 3× gelesen
Kultur

Großes Jazzfest im Kulturstall

Britz. Die Berliner Jazz-Szene trifft sich von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. Januar, auf dem Gutshof Britz, Alt-Britz 73. Rund 100 Musiker in mehr als 20 Ensembles geben dort Konzerte im Kulturstall. Freitag und Sonnabend sind Gäste von 19 Uhr bis Mitternacht willkommen, der Eintritt beträgt zwölf, ermäßigt acht Euro. Sonntag wird von 11 bis 13 Uhr Musik gemacht, ein Ticket kostet acht, ermäßigt fünf Euro. Informationen und Kartenbestellung unter www.musikschule-paul-hindemith.de und...

  • Britz
  • 20.01.19
  • 3× gelesen
Bauen
Im Rathausfoyer werden neuen LED-Deckenleuchten eingebaut.

Gerüste stehen noch bis Februar
Nach Wasserschaden im Sommer ist das Rathausfoyer Mitte jetzt Baustelle

Das Foyer im Rathaus Mitte ist seit Monaten Baustelle. Der Hauseigentümer lässt einen Wasserschaden sanieren und baut neue Deckenlampen ein. Riesige mit Planen verhängte Gerüste stehen seit Monaten mitten im Foyer des Rathauses Mitte in der Karl-Marx-Allee 33. Wie die Firma Union Investment mitteilt, werden die in der Decke verlaufenden Entwässerungsleitungen erneuert. Ende August 2018 war in diesem Bereich ein Wasserschaden aufgetreten. Wie Simon Sahm, Sprecher des Rathauseigentümers...

  • Mitte
  • 20.01.19
  • 15× gelesen
Kultur

Winterwanderung mit Gedichten

Neu-Hohenschönhausen. Die Schneemassen schaffen es zwar nicht bis in den Berliner Raum. Wie wär’s dennoch mit einer Winterwanderung? Der Verein Naturschutz Berlin-Malchow und die Anna-Seghers-Bibliothek laden am Sonnabend, 26. Januar, von 14 bis 17 Uhr zu einer erlebnisreichen Fußpartie durch den Norden des Bezirks ein. Sie führt durch die Hohenschönhausener Schutzgebiete zum Naturhof Malchow. Zwischen malerischen Teichen, weiten Wiesen und Feldern, Baumalleen und weidenden Rindern gibt es für...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 20.01.19
  • 4× gelesen

free sex video NCS European News Web Ncs's News Ncs National news NCS European websites free sex movie cheap swissgear backpack cheap tumi backpack Ncs Shopping NCS European News Web