Frontseite

Anti-WEF-Demo: Auch ein SRF-Mitarbeiter wurde attackiert

Anti-WEF-Demo: Auch ein SRF-Mitarbeiter wurde attackiert

Bern

Bei den drei angegriffenen Zivilisten am Rande der Anti-WEF-Demo handelte es sich um einen SRF-Kameramann und dessen Bodyguards.

ABO+
Michael Bucher
3
«Da sind Leute am Werk, die keine Ahnung haben, was sie tun»

«Da sind Leute am Werk, die keine Ahnung haben, was sie tun»

Die Bergung des 2-jährigen Julen, der im spanischen Totalan in ein Bohrloch gefallen ist, verzögert sich ständig. Vor Ort wächst die Sorge – aber auch die Wut.

Marcel Grzanna, Totalán
Alles nur wegen einem Tower?

Alles nur wegen einem Tower?

Hinter der Russland-Affäre steckt möglicherweise Donald Trumps Wunsch nach einem Trump Tower in Moskau. Die Indizien dafür mehren sich.

ABO+
Martin Kilian, Washington
Adrian Spahr in Innendienst versetzt

Adrian Spahr in Innendienst versetzt

Adrian Spahr, Co-Präsident der Jungen SVP Kanton Bern, wird bei der Basler Polizei vom Frontdienst abgezogen. Spahr wurde letzte Woche wegen Rassendiskriminierung verurteilt.
64
Das grosse Aufräumen am Lauberhorn

Das grosse Aufräumen am Lauberhorn

Wengen

18 Stunden nach der letzten Siegerehrung im Rahmen der 89. Lauberhornrennen war vom Festzentrum Weltcupdörfli nicht mehr viel zu sehen.

Bruno Petroni
Autokraten im Anflug

Autokraten im Anflug

Donald Trump kommt nicht. Trotzdem gibt es immer noch genügend zweifelhafte Politiker in Davos. Eine kleine Auswahl.

ABO+
Christoph Lenz, Davos
Schweizer Tempolimit als Vorbild für Deutschland?

Schweizer Tempolimit als Vorbild für Deutschland?

Ein deutscher Journalist, der hier arbeitet, lobt Tempo 120. Damit bringt er die Debatte seiner Landsleute so richtig auf Touren.

Florian A. Lehmann
29
Erreichte der Mörder den Säntis über die Nasenlöcherroute?

Erreichte der Mörder den Säntis über die Nasenlöcherroute?

Die Opfer: Wetterwart Haas und seine Frau. Die Tatwaffe: Eine Browning 7,65. Der Verdächtige: Ein Taugenichts. Chronik eines ungeklärten Mordes.

ABO+
Michael Hugentobler, Das Magazin
China bestätigt Geburt der ersten Designer-Babys

China bestätigt Geburt der ersten Designer-Babys

He Jiankui sorgte für weltweite Empörung, als er die Geburt der ersten genetisch veränderten Babys verkündete. Dem Forscher droht nun der Prozess.

Christoph Giesen, Peking, und Kathrin Zinkant
2
Cristiano Ronaldos Fauxpas unbestraft

Cristiano Ronaldos Fauxpas unbestraft

SPORT KOMPAKT

Ein weiterer Star für Barcelona +++ Embolo droht Saisonende +++ Deutschland an der Handball-WM stark +++ Sperre für Davoser Verteidiger +++ Neuer Stürmer für den EVZ +++ Schon wieder Verletzungspech für Grange


Ncs's News cheap fjallraven backpack NCS European News Web NCS NEWS web Ncs Shopping cheap swissgear backpack cheap gymshark Yoga clothing NCS European websites cheap tumi backpack cheap yeti cup